Handsender

 

Bft Antriebstechnik: Funktechnik für den flexiblen Einsatz


Es gibt viele Möglichkeiten, das Garagentor zu bedienen. Die Zeiten, in denen jedes Öffnen und Schließen manuell vorgenommen werden musste, gehören der Vergangenheit an. Längst müssen Autofahrer nicht mehr bei Wind und Wetter ihr Fahrzeug verlassen, um das Tor zu öffnen und in die sichere Garage fahren zu können. Moderne Bft Antriebstechnik präsentiert sich sicher, komfortabel und hocheffizient. Das gilt auch für den Bereich Funktechnik, der ein vollkommen kontaktloses Bedienen des jeweiligen Tores ermöglicht. Über die entsprechenden Handsender sind Sie beim Bedienen besonders flexibel, da Sie nicht an einen festen Ort gebunden sind.
 

 

Cliphalter B 00 R03
2,90 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Cliphalter B 00 R04
2,90 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 9 bis 10 (von insgesamt 10 Artikeln)

Funktechnik zum Öffnen und Schließen des Garagentors


Besonders beliebt im Bereich Antriebstechnik für Tore jeglicher Art sind kontaktlose Bedienmöglichkeiten. Diese machen es möglich, dass keinerlei manuelle Öffnungs- oder Schließaktionen mehr vorgenommen müssen: Vielmehr gelingt es auf Knopfdruck, die gewünschte Aktion vorzunehmen, und das von einem sicheren und wettergeschützten Standpunkt aus. Funktechnik bietet in diesem Zusammenhang die volle Kontrolle über alle Tore. Diese kommt ganz ohne Kabel oder sonstige aufwendige Zusatzgeräte aus. Lediglich ein Sender und ein Empfänger sind notwendig, um das Erteilen und Ausführen der Befehle zu ermöglichen. Die Installation fällt daher besonders unkompliziert aus, da keinerlei Kabel verlegt werden müssen.
 

Drahtlose Kommunikation auf sicheren Funkfrequenzen


Die Übertragung von Befehlen erfolgt im Bereich Funktechnik auf Funkfrequenzen. Der Sender übermittelt den jeweiligen Befehl an den Empfänger, der diesen ausführt. Dies geschieht in Echtzeit, sodass keinerlei Wartezeiten in Kauf genommen werden müssen. Um die Funkübertragung möglichst geschützt zu gestalten, setzen Hersteller in diesem Bereich auf selten genutzte Frequenzen: So wird sichergestellt, dass kein Unbefugter die Funkfrequenz hacken und sich in die Befehlskette einschleichen kann.
 

Handsender ermöglichen flexibles Bedienen des Garagentors


Der Empfänger der Funk-Antriebstechnik befindet sich an einem festen Standort in unmittelbarer Nähe zum Garagentor. Was den Sender betrifft, kann ebenfalls auf eine fest angebrachte Variante zurückgegriffen oder ein mobiler Handsender gewählt werden. Dieser kann jederzeit mitgeführt werden, was das Bedienen des Garagentores von fast jedem Standpunkt aus ermöglicht. Von der Haustür, dem Wohnzimmer oder aus dem Auto heraus lässt sich das Tor per Knopfdruck öffnen oder schließen. Die kleinen Sender wurden bewusst sehr kompakt kreiert, damit sie in jeder Tasche Platz finden können. Selbstverständlich ist es möglich, mehrere Handsender zu verwenden, sodass nicht nur jedes Familienmitglied einen eigenen Sender bekommen kann, sondern auch ein Sender für daheim, einer fürs Auto und einer für die Handtasche erworben werden können.
 

Funk-Handsender können noch viel mehr


Entscheiden Sie sich für Funk-Handsender, können Sie von zahlreichen Funktionen profitieren, die Ihnen den Alltag erleichtern. Denn Funktechnik lässt sich nicht nur für das Bedienen des Garagentores einsetzen, sondern auch für das Hoch- und Runterfahren von Rollläden, das Ein- und Ausschalten von Licht und das Regeln von Heizkörpern. Mit nur einem Knopfdruck von einem flexiblen Standort aus kann das Zuhause so an die individuelle Tageszeit und die persönlichen Bedürfnisse angepasst werden. Bft Antriebstechnik statten Heim und Grundstück nicht nur in Sachen Garagentor auf professionelle und hochfunktionale Weise aus. Überzeugen Sie sich selbst von den vielen Vorteilen, die Funktechnik und Handsender bieten. Das Bedienen des Garagentors lässt sich mit einfachen Mitteln optimieren.