Poller

 

Poller halten Unbefugte fern


Um Grundstücke und Firmengelände zu schützen, lassen sich nicht nur Tore und Türen in unterschiedlicher Form einsetzen. Auch Poller eignen sich ideal dafür, den Zutritt zu regulieren und ungebetene Gäste fernzuhalten. Die im Boden versenkbaren Pfähle verhindern, dass Fahrzeuge ohne Berechtigung bestimmte Wege befahren. Nur befugte Personen können die Poller versenken: Auf diese Weise gelingt es spielend, den Zutritt beziehungsweise die Zufahrt auf einem bestimmten Gelände zu überwachen.
 

 

Preis auf Anfrage
 
Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln)

Poller erhöhen die Sicherheit auf dem Gelände


Besonders auf gewerblich genutzten Grundstücken ab einer bestimmten Größe gibt es Bereiche, die nicht einfach so befahren werden dürfen. Aus Sicherheitsgründen sind einige Wege, Strecken und Abschnitte nur ausgewählten Mitarbeitern zugänglich. Damit die Zufahrt auch ohne zusätzliches Sicherheitspersonal überwacht werden kann, empfiehlt sich der Einsatz von Pollern. Diese versperren den Weg für Fahrzeuge – aber nur für diejenigen, die sich nicht im jeweiligen Bereich aufhalten dürfen. Alle anderen können passieren, denn die vielseitig einsetzbaren Sicherheitspoller lassen sich bei Bedarf vorübergehend im Boden versenken, sodass die Zufahrt ermöglicht wird. Anschließend fahren die Pfähle wieder herauf und erfüllen ihre Funktion wie gehabt.
 

Poller: unterschiedliche Varianten stehen zur Auswahl


Mechanische Poller müssen jedes Mal, wenn sich ein Fahrzeug mit Zufahrtsberechtigung nährt, von Hand umgelegt oder versenkt werden. Für diese Variante wird also ein zusätzlicher Mitarbeiter benötigt. Effizienter präsentieren sich in diesem Zusammenhang hydraulische Poller, die von selbst hinunter- und wieder herauffahren. Verantwortlich dafür ist ein intelligentes Hydrauliksystem, das auch in der Lage ist, Hindernisse zu erkennen, sodass der Poller erst dann wieder aus der Versenkung kommt, wenn sich kein Fahrzeug mehr über ihm befindet. Elektromechanische Poller bieten ganz ähnliche Funktionen, fallen aber deutlich wartungsärmer und robuster aus, da es keinerlei Verschmutzungen durch Hydrauliköl gibt. Auch sich ändernde Wetterverhältnisse können dieser Variante der Sicherheitspoller wenig anhaben.
 

Funktechnik steuert Poller zuverlässig und effizient


Wenn sich ein berechtigtes Fahrzeug den Sicherheitspollern nähert, benötigen diese ein entsprechendes Signal, um das Versenken vornehmen zu können. In den meisten Fällen findet diese Kommunikation mithilfe von Funktechnik statt. Der Poller enthält einen entsprechenden Empfänger, der das Signal auffängt, das vom Sender des herannahenden Fahrzeugs ausgestrahlt wird. Daraufhin wird der Befehl ausgeführt und der Poller versenkt. Verwendet werden in diesem Zusammenhang sichere Funkfrequenzen, die nicht von Dritten gehackt werden können: So wird ein unbefugter Zutritt zum Gelände zuverlässig verhindert. Der Sender kann sich fest in den jeweiligen Fahrzeugen befinden oder auch mobil vom Fahrer mitgeführt werden.
 

Vielseitiger Einsatz von Pollern erhöht Sicherheit


Es gibt viele Bereiche, in denen Hochsicherheitspoller eingesetzt werden. Dazu gehören nicht nur gewerblich genutzte Grundstücke, sondern auch Fußgängerzonen in Innenstädten, verkehrsberuhigte Zonen und Spielstraßen. Auch Zufahrten zu Schulen und öffentlichen Einrichtungen können mit den vielseitigen Pfählen ausgestattet werden. Selbstverständlich haben Sie auch die Möglichkeit, Ihr Privatgrundstück mit Pollern zu versehen und so sicherzustellen, dass nur Sie und Ihre Familie zufahrtsberechtigt sind. Besonders bei großen Grundstücken und preisintensiven Eigenheimen empfiehlt sich der Einsatz von hydraulischen oder elektromechanischen Pollern. Bft Antriebstechnik bietet Ihnen individuelle Lösungen im Bereich Sicherheit und Antriebstechnik und setzt dabei auf hochmoderne und funktionale Produkte und Geräte.